Warum Lachen?

„Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln“

Chinesisches Sprichwort

Wir wissen zwar alle, dass Lachen uns gut tut – trotzdem lachen die meisten von uns viel zu wenig. Während wir in den 50er Jahren durchschnittlich noch 18 Minuten am Tag lachten, bringen wir heute gerade mal sechs Minuten pro Tag zustande, obwohl es uns, realistisch betrachtet, besser geht als damals.

Kinder lachen bis zu 400-mal am Tag, Erwachsene nur noch 8-15-mal. Da gehen uns im Erwachsenenalter also täglich ca. 385 Gelegenheiten zum Lachen verloren! Das muss nicht sein, denn mit Lachyoga und Lachtherapie können Sie Ihre persönliche Lachfrequenz mit Leichtigkeit erhöhen – und gleichzeitig sehr viel Gutes für Ihre Gesundheit tun!

Lachen ist gesund, es stärkt das Immunsystem, fördert die Kreativität und das soziale Miteinander, hilft Konflikte zu lösen, ist ein fröhliches Fitnesstraining und macht schön, Anti-Aging Effekt inklusive! Häufiges intensives Lachen verändert unser Denken und hilft uns zu heiterer Gelassenheit. Beim Lachen werden Glücksbotenstoffe aktiviert, die für unser Wohlbefinden sorgen - wer viel lacht, ist zufriedener, erfolgreicher und gesünder. Häufiges Lachen verhilft zu einer positiven Ausstrahlung, zu mehr Lebensfreude und es hilft Druck und Stress abzubauen.

„Nimm Dir Zeit zum Lachen, es ist die Musik der Seele“

Irischer Segen